Dreimal Bronze für TuS-Leichtathleten

10.07.2016

Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Leichtathletik in den Altersklassen U20 und U16 gewannen die Athleten des TuS Saulheim dreimal die Bronzemedaille.
Über 110 m Hürden der U20 startete Christopher Krämer noch mit einem Strauchler, kam danach aber immer besser in den Lauf und gewann mit 16,60 sec. die Bronzemedaille. Im Weitsprung erreichte er mit 6,09 m den Endkampf und belegte am Ende den 6. Platz.
Ebenso eine Bronzemedaille gewann Nicola Süss über 100 m Hürden der WU20 mit fast der gleichen Zeit von 16,59 sec. Im Kugelstoßen belegte Nicola mit 9,23 m den achten Platz.
Bei ihren ersten Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Freien konnten sich die Mädchen der U 16 mit guten Leistungen präsentieren. Leonie Weindorf gewann im Weitsprung mit neuer persönlicher Bestleistung von 5,08 m die Bronzemedaille. In den Endkampf der besten acht schaffte es auch Rana Gürsoy mit 4,77 m. Ebenso erreichte Rana im Kugelstoßen mit 9,66 m und im Speerwurf mit neuer persönlicher Bestleistung von 27,15 m jeweils den sechsten Rang. Bei den Sprinterinnen schaffte Katharina Schweikard den Sprung ins A-Finale und erreichte über 100 m ebenfalls den sechsten Platz mit 13,25 sec. In der gleichen Disziplin gelang Aylin Kaygin die Qualifikation zu den Süddeutschen Meisterschaften mit 13,70 sec.
Gemeinsam starteten die vier Mädchen bei der 4 x 100 m Staffel und erreichten auch dort eine neue Bestzeit mit 52,04 sec. und belegten den sechsten Platz. Mit diesen Leistungen sind sie gut gerüstet für die Süddeutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende in St. Wendel.