Leichtathletik News – DM Quali und weitere gute Resultate

Die Leichtathletinnen des TuS Saulheim sind mit sehr guten Ergebnissen in die Sommersaison gestartet. Schon an Pfingsten belegten Alexa Mechler und Nina Schäfer im 7-Kampf in Limburgerhof mit 3.090 Punkten Platz 10 und 2.945 Punkten Platz 13. Nina ließ dabei den Speer wieder über die 30 m-Marke fliegen.
Ann-Sophie Lamprecht wurde bei den Rheinhessenmeisterschaften im 4-Kampf der U14 mit 1.597 Punkten Vizemeisterin. Hier ragte ihre neue Bestleistung im Hochsprung von 1,38 m heraus. Bei den Einzelmeisterschaften in Saulheim wurde Alexa Mechler zweimal Zweite – im Kugelstoßen mit 9,33 m und im Weisprung mit 4,72 m. Ebenfalls Vizemeisterin wurde Mina Tobian mit starken 1,45 m im Hochsprung.

Zusammen mit seinem Trainingspartner Pascal Zimmer (TuS Bornheim) reiste Malte Zaun vom TuS Saulheim zu den Leichtathletik-Mehrkampfmeisterschaften des Rheinlandes nach Bad Ems, um dort die Qualifikations-Norm für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften zu knacken.

Auch wenn die beiden rheinhessischen Athleten dort außer Konkurrenz starteten, würden entsprechende Ergebnisse zur Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften genügen.

Malte Zaun (U16) erzielte in seinem Neunkampf in fünf Disziplinen neue persönliche Bestleistungen und schaffte mit 4958 Punkten die Qualifikation für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften (U16) in Halle vom 26. – 27.08.22 souverän. Am Wochenende davor konnte er bereits die Quali zur Einzel-DM im Stabhochsprung mit 3,60 m knacken und steigerte sich nun im Mehrkampf auf 3,70 m. Einziger Ausrutscher war der Diskuswurf – hier steckt noch Potenzial zur Steigerung.

Pascal Zimmer verfehlte die DM-Quali der Männer im Zehnkampf leider knapp um 15 Punkte, nachdem ihn ein Wadenkrampf während des Wettkampfs stark einschränkte. Für ihn besteht Ende Juli noch einmal die Möglichkeit die Norm zu knacken. Was dann zur Herausforderung für den Trainer Günter Zimmer wird, da die DM der Männer zum gleichen Zeitpunkt in Bernhausen stattfindet.